Stieff, Hellmuth

Geboren 06.06.1901 Deutsch-Eylau
Verstorben 08.08.1944 Berlin-Plötzensee (hingerichtet)
Dienstränge Beförderung Rangdienstalter
Generalmajor 01.02.1944 ~ (20)
Oberst 01.06.1942 ~
Oberstleutnant  01.11.1940 ~
Major 01.08.1938 ~ (1) 
Hauptmann 01.04.1934 ~ (18)
Oberleutnant 01.02.1927 ~ (20) 
Leutnant 01.04.1922
Fähnrich 00.00.1917 ~
 
Dienstlaufbahn
Zeitraum Dienststellung Einzelheiten / Einsatzraum
Vorkriegszeit / 1. Weltkrieg
00.00.1917 Eintritt, Feldartillerie-Regiment 71
01.04.1922 Leutnant, Artillerie-Regiment 3
Zwischenkriegszeit
10.11.1938 2. Abteilung, Generalstab des Heeres
00.00.1939 Gruppenleiter, 1. Abteilung, Generalstab des Heeres
2. Weltkrieg
26.12.1942 Chef, Organisationsabteilung, Generalstab des Heeres
21.07.1944 verhaftet wegen Teilnahme am Attentat auf Hitler (20.07.1944)
08.08.1944 vom Volksgerichtshof zum Tode verurteilt und hingerichtet

Auszeichnungen
Deutsches Kreuz in Gold
 
Veröffentlichungen
1991 Briefe (hrsg. von Horst Mühleisen) (Berlin : Siedler)

Oberst Generalmajor
Während einer Inspektion von Felduniformen, 7. Juli 1944; links Hitler Angeklagter, Volksgerichtshof, August 1944